Magazin: Profi-Team

Giro d’Italia 2020: Strecke & Etappen der 103. Italien-Rundfahrt

19.11.2019

Der Kampf um Rosa beginnt am 9. Mai 2020 in Budapest mit einem Einzelzeitfahren. Nach 21 Etappen über 3579,8 Kilometer mit insgesamt fünf Bergankünften und einer hammerharten Schlusswoche in den Alpen endet der 103. Giro am 31. Mai mit einem Kampf gegen die Uhr in Mailand.

Strecke der Tour de France 2020

Vorschau Tour de France 2020: Die Strecke

18.10.2019

Am 27. Juni 2020 startet die 107. Frankreich-Rundfahrt in Nizza. Auf 21 Etappen führt sie über 3470 Kilometer und 29 Anstiege bis nach Paris, wo sie am 19. Juli endet. Hier die Analyse zum Parcours.

Im Interview: Ex-Weltmeister Maurizio Fondriest über den Giro d’Italia 2019

09.05.2019

Ex-Radweltmeister Maurizio Fondriest erklärt im Interview mit Alpecin Cycling, wer für ihn die Favoriten beim Giro d’Italia 2019 sind und welche Etappen Spannung versprechen.

Diese acht Profis des Team Katusha Alpecin starten beim Giro d’Italia 2019

09.05.2019

Teamchef José Azevedo stellt die acht Fahrer vor, die das Team Katusha Alpecin beim Giro d’Italia ins Rennen schickt. Sie werden bei der 102. Italien-Rundfahrt ums Rosa Trikot, eine Top-Platzierung in der Gesamtwertung sowie um Etappensiege kämpfen.

Rückblick: Die stärksten Fahrer und Teams des Frühjahrs

30.04.2019

Nach den Frühjahrsklassikern heißt es, Bilanz zu ziehen: Wer waren die Protagonisten des ersten Saisondrittels? Alpecin Cycling hat sich im Peloton umgeschaut, aber bewusst auf ein klassisches Ranking verzichtet. Zu verschieden waren die Rennen und sind die Fahrertypen.

Vorschau auf die Ardennen-Klassiker mit Katusha Alpecin-Teamchef José Azevedo

19.04.2019

Amstel Gold Race, Flèche Wallone, Lüttich-Bastogne-Lüttich! Mit den Rennen des Ardennen-Triple endet die Saison der Frühjahrsklassiker. Alpecin Cycling sprach mit Katusha Alpecin Teamchef José Azevedo über die Besonderheiten dieser drei schweren WorldTour-Rennen.

Die Geheimnisse von Flandern & Paris-Roubaix – Interview mit Team Katusha Alpecin-Headcoach Kevin Poulton

04.04.2019

Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix: Diese beiden Klassiker sind zweifelsohne die interessantesten, spannendsten und härtesten Rennen des Frühjahrs. Doch auf was kommt es bei diesen Monumenten an, wie muss darauf trainiert werden? Alpecin Cycling hat dazu Team Katusha Alpecin-Headcoach Kevin Poulton interviewt.

Interview mit Nils Politt: „Abteilung Attacke bei der Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix“

03.04.2019

Radprofi Nils Politt ist der Mann für die Frühjahrsklassiker bei seinem Team Katusha Alpecin. Im Interview mit Alpecin Cycling erklärt er, was ihn an diesen Rennen in Flandern so fasziniert und was er sich für die Flandern-Rundfahrt und für Paris-Roubaix ausrechnet.

Auf den Spuren der Profis: das Jedermann-Rennen von Paris-Nizza

Bei der Profi-Rundfahrt Paris-Nizza gibt es seit einigen Jahren auch ein Jedermann-Rennen – die „Challenge“. Benjamin Feyen, Mitglied im Team Alpecin 2016, nahm diese an und sah sich einen Tag später die Profis auf derselben Strecke an.

Interview: Erik Zabel über den Frühjahrsklassiker Mailand-Sanremo

22.03.2019

Erik Zabel war als Fahrer bei Mailand-Sanremo vier Mal siegreich. Wohl kaum ein Ex-Profi hat eine innigere Beziehung zum ersten Monument des Jahres. Alpecin Cycling hat den Performance Manager des Teams Katusha Alpecin zur Faszination des Rennens befragt.

Jetzt zum Newsletter anmelden
Und keine Tipps, Neuigkeiten & Angebote mehr verpassen
Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter. Bitte bestätige noch deine E-Mail-Adresse, um den Newsletter zukünftig empfängen zu können.