Vorschau auf die 17. Etappe der Tour 2020: Hohe Berge auf der Königsetappe

16.09.2020

 16. September | Grenoble – Col de la Loze| 170 km | Bergetappe

Nur zwei Berge müssen die Fahrer bei der Tour heute erklimmen. Doch die haben es in sich. Der Col de la Madeleine und der Col de la Loze, der bei dieser Frankreich-Rundfahrt seine Premiere feiert. Auf einer neu asphaltierten Straße führt die Strecke vom Skiort Meribel auf den Gipfel. Dieser neue Weg über sieben Klometer hat es in sich, denn er schraubt sich gerade zu in den Himmel – auf 2304 Meter. Dem höchsten Punkt dieser Tour – das sogenannte Dach der Frankreich-Rundfahrt.

Hier könnte die Entscheidung um den Tour-Sieg 2020 fallen. Denn es wird unglaublich steil. Zweistellige Steigungsprozente mit Abschnitten von 18 und gar 24 Prozent „pflastern“ den Weg nach oben.

Apropos oben – die Tour führt heute zwei Mal auf über 2000 Meter. Da wird die Luft auch physikalisch gesehen sehr dünn. Auch wenn am Col de la Madeleine wohl keiner der Anwärter auf Gelb bzw. einer Podiumsplatzierung attackieren wird, so können die Fahrer doch dort spüren, wie sie mit der Höhenlage zurechtkommen und wie die Form am heutigen Tage ist.

Eine ausführliche Etappenvorschau gibt es auf Cyclingmagazine.

Copyright:, ©A.S.O.

Etappenbeginn: 12:50
Etappenende: ab ca. 17:10

Highlights der Etappe

Start
Grenoble| km 0
Sprintwertung
La Rochette| km 45,5
Bergwertung
Col de la Madeleine (2000 m) Hors Categorie | km 107,5
Col de la Loze (2304 ) Hors Categorie | km 170
Ziel
Meribel / Col de la Loze| km 170

Fernseh-Guide: Tour de France im Free-TV

ARD One: 12:45 – 15:15
Das Erste: 15:10 – 17:30
Eurosport: 12:10 – 17:35

Web-TV
Die Etappe in voller Länge lässt sich im Internet auf sportschau.de und im Eurosport Player (kostenpflichtig) verfolgen.

Jetzt zum Newsletter anmelden
Und keine Tipps, Neuigkeiten & Angebote mehr verpassen
Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter. Bitte bestätige noch deine E-Mail-Adresse, um den Newsletter zukünftig empfängen zu können.