skip to Main Content
Team Alpecin Logo 2C Red@1x

Annabel Pragst

23 Jahre

Die Dauerläuferin

Sie kam vom Laufen zum Radfahren – aus gesundheitlichen Gründen. Und ist dabeigeblieben, obwohl die Probleme längst nicht mehr vorhanden sind. Denn die Neubrandenburgerin genießt es, gemeinsam mit anderen Rad zu fahren, Distanzen wie im Flug zu überwinden und die Gegend zu erkunden. Was sie macht, macht sie konsequent – hat sich daher auch gleich in einem Radverein angemeldet und das Wintertraining auf Zwift sowie im „Siff“ durchgezogen. Das Einzige, was die 23-Jährige in der Saison 2019 „bedauert“: Sie kann bei ihrem „Heimrennen“, der Mecklenburger Seenrunde, nicht dabei sein, da sie an diesem Wochenende den Schleck Gran Fondo in Luxemburg mit ihren Alpecin-Teamkollegen bestreitet.

Annabel Pragst auf Instagram:

  • Instagram Image
  • 📸 @kubagrafie
  • 📸 @kubagrafie
  • @horizontezingst 📸 @robert_schwemin // #horizontezingst#umweltfotofestival#zingst#ooc#tb @zingstagram
  • @horizontezingst 📸 @robert_schwemin // #horizontezingst#umweltfotofestival#zingst#tb @zingstagram
  • @horizontezingst 📸 @robert_schwemin // #horizontezingst#umweltfotofestival#zingst#ooc#tb @zingstagram
  • 📸 @robert_schwemin @horizontezingst // #horizontezingst @zingstagram
  • Before the race .. Vorbereitung 
Meine Anreise zum @schleckgrandfondo war wie gewohnt lang. Über 900 km vom hohen Norden Deutschlands bis nach Luxemburg galt es zu bestreiten. Nach einer Übernachtung in Hannover ging es am Freitag weiter auf der Zielgeraden. Ein schönes Gefühl die Menschen wiederzusehen, die für mich seit Beginn an den Leitgedanken #raceasafamily verkörpern, das Team von @alpecincycling sowohl vor, als auch hinter den Kulissen. Strahlende Gesichter, freudige Umarmungen. Fahrräder an den Fachmann übergeben (@h.w.kampmann), Check-In, ankommen. Danach machten wir uns gemeinsam auf den Weg ins Rathaus der Stadt Bad-Mondorf um unsere Startunterlagen abzuholen und danach die Ausstellung rund um das Event zu erkunden. Am Abend ging es dann für uns ins @casino2000 - Pasta Party, Konzert, Safety Briefing. Mit genügend Schlaf stand dem Rennen nun nichts mehr im Wege. Bevor ich ins Bett ging sortierte ich die Sachen, die ich am nächsten Morgen für das Event brauchen würde. Ein kurzer Check der Wettervorhersage - über 21 Grad, Sonne? Wir fahren kurz/kurz. Trinkflaschen, Riegel, Startnummer am Trikot befestigen, alle Akkus nochmal aufladen. Schlafen. Glücklicherweise hielt sich die Aufregung bis kurz vor dem Start in Grenzen. Frühstücken, umziehen, in den richtigen Startblock einsortieren und ab auf die Strecke! // 📸 @alpecincycling @henningangerer @mr.pinko // #betheredonethat#schleckgf#schleckgranfondo#luxemburg#raceasafamily#alpecincycling
  • Take your passion, make it happen 🙌🏼 // @alpecincycling @mr.pinko @henningangerer // #betheredonethat#schleckgf#schleckgranfondo#luxemburg#raceasafamily#alpecincycling
Back To Top