Vorschau 14. Etappe Giro d’Italia 2021: Bergankunft auf dem Monte Zoncolan

21. Mai | Cittadella – Monte Zoncolan | 205 km

Für welchen der Top-Favoriten im Kampf um Rosa wird der Monte Zoncolan heute zum Schicksalsberg? Der Berg im Friaul wirft schon seit Tagen im Peloton seine langen Schatten voraus. Auch der Träger des Rosa Trikots betont immer wieder die Wichtigkeit diese Etappe. Der Aufstieg bedeutet auch für die besten Bergfahrer eine Art Rampentest mit einer Dauer von 40 bis 45 Minuten.

Kein Wunder also, dass der Veranstalter des Giro nur für diese und noch zwei weitere schwere Bergetappen fünf Sterne in Punkto Schwierigkeit vergeben haben.

Die Tatsache, dass in diesem Jahr die vermeintlich schwächere Seite von Ovio in Angriff genommen wird, nimmt dem Anstieg keineswegs seinen Schrecken. Er ist 14,1 Kilometer lang und hat eine durchschnittliche Steigung von 8,5 Prozent. Aber die letzten drei Kilometer steigen mit durchschnittlich 13 Prozent an, mit einer maximalen Steigung von 27 Prozent kurz vor dem Ziel. Ab dem Teufelslappen beträgt so die Steigung bis ins Ziel 18 Prozent. Zahlen, die selbst hartgesottene Profis ehrfürchtig betrachten. Einmal im Anstieg drin, scheint er kein Ende zu nehmen. Von der Skistation lässt sich der Gipfel weit oben nur erahnen – und wer an diesem Berg eine Schwäche erleidet, wird sich nicht erholen können und zurückkommen.

Das alles würde an Schwierigkeit schon reichen, aber das Peloton hat bis zum Anstieg schon knapp 190 Kilometer und mit der Forcella Monte Rest auch schon einen Anstieg der zweite Kategorie in den Beinen – immerhin über 10 Kilometer lang.

Wie das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Ausreißern und den GC-Favoriten um den Etappensieg ausgehen wird, ist auch heute wieder die Frage? Kommt drauf an wer in der Gruppe ist und wie viel Vorspring die „Flüchtigen“ am Fuße des Monte Zoncolan herausgefahren haben. Bei der Länge und Steilheit des Berges müssen es schon weit mehr als fünf Minuten sein.

Etappenbeginn: 11:30
Etappenende: gegen ca. 16:54

Highlights der 14. Etappe

Start
Cittadella | km 0
Zwischensprint
Meduno | km 120.6
Arta Terme | km 186.3
Bergwertung
Castello di Caneva – m 179 (4ª cat.) | km 76.9
Forcella Monte Rest – m 1060 (2ª cat.) | km 146.9
Monte Zoncolan – m 1730 (1ª cat.) | km 205
Ziel
Monte Zoncolan | km 205

Fernseh-Guide: Giro d’Italia im Free-TV

Eurosport: 11:25 – 17:30

Web-TV
Die Etappe in voller Länge lässt sich über die GCN App (kostenpflichtig) und im Eurosport Player (kostenpflichtig) verfolgen.

Grafiken: RCS Sport

Jetzt zum Newsletter anmelden
Und keine Tipps, Neuigkeiten & Angebote mehr verpassen
Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter. Bitte bestätige noch deine E-Mail-Adresse, um den Newsletter zukünftig empfängen zu können.