Bestes UCI-ProTeam 2020: Alpecin-Fenix für die Tour de France 2021 „qualifiziert“

30.12.2020
Foto: Photo News

Seit Ende Dezember 2020 ist es offiziell. Als beste „ProConti“-Mannschaft 2020 darf das Team Alpecin-Fenix um Top-Fahrer und Cyclocrossweltmeister Mathieu van der Poel in der Saison 2021 bei allen WorldTour-Rennen starten.

Obwohl die Equipe lediglich ProTeam-Status besitzt – also in der zweiten Liga des Radsports fährt – hat sich die belgische Mannschaft dank ihrer hervorragenden Leistungen in der abgelaufenen Saison für die Champions League des Radsports qualifiziert. Als bestes ProTeam der Saison 2020 erhält es die „obligatorische Startberechtigung“ für alle WorldTour-Rennen in der Saison 2021; gemäß UCI-Reglement gemäß (Art. 2.1.007bis). Dazu zählen neben den drei großen Landesrundfahrten, alle fünf Monumente sowie weitere mehr als 20 Eintages- und Etappen-Rennen.

Im Team-Ranking aller Profi-Mannschaften landete Alpecin-Fenix zum Saisonende 2020 auf Platz 12 mit insgesamt 4788 Punkten und war so bestes ProTeam. Vor Arkea Samsic, die mit 3697 Punkten Rang 14 belegten. Gewinner dieser Mannschaftswertung ist das Team Jumbo-Visma.

UCI-Weltrangliste der Radsport-Teams 2020

Quelle: UCI

Fleißigster Punktesammler: Mathieu van der Poel

Fast die Hälfte aller Punkte – nämlich 2020 – sammelte Mathieu van der Poel, der bei allen vier Monumenten Top-Platzierungen einfuhr und nicht zuletzt mit dem Sieg bei der Flandern-Rundfahrt die erfolgreiche Saison des Teams krönte.

Anders als die 19 World-Teams muss Alpecin-Fenix jedoch nicht an allen WorldTour-Rennen teilnehmen, sondern es steht ihnen frei, dort anzutreten. So nahm Total Direct Energie, die dieses Privileg der „obligatorischen Einladung“ in der Saison 2020 genoss, bei den großen Landesrundfahrten nur an der Tour de France und der Vuelta a Espana teil. Den Giro d’Italia ließ die französische Equipe aus.

An welchen WorldTour-Rennen Alpecin-Fenix 2021 teilnimmt, steht momentan noch nicht fest. Sicher wir aber sein, dass die Equipe bei allen fünf Monumenten sowie den drei großen Landesrundfahrten – Giro d’Italia, Tour de France , Vuelta a Espana – am Start stehen wird.

Jetzt zum Newsletter anmelden
Und keine Tipps, Neuigkeiten & Angebote mehr verpassen
Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter. Bitte bestätige noch deine E-Mail-Adresse, um den Newsletter zukünftig empfängen zu können.