Interview mit Radprofi Mathieu van der Poel

17.01.2020

Im Gespräch mit Alpecin Cycling erklärt Mathieu van der Poel, welche Rennen seine Saisonhighlights 2020 sind und was ihm sein neues Team Alpecin-Fenix bedeutet.

Die Titelverteidigung des Weltmeistertitels im Cyclocross, starke Ergebnisse bei den Frühjahrsklassiker auf der Straße, sowie olympisches Gold im Mountainbike Cross-Country sind die Saisonziele des niederländischen Ausnahmeprofis. Im Video-Interview mit Alpecin Cycling erklärt er, wie er die drei Disziplinen Straßenradsport, Cyclocross und Mountainbike verbindet, was an seinem neuem Team Alpecin-Fenix Team so besonders ist und welches Training er liebt und welche Einheiten ihm alles abverlangen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Start bei Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix

Nach der Weltmeisterschaft im Cyclcocross steigt das niederländische Ausnahmetalent bei der Katalonien-Rundfahrt ins Renngeschehen auf dr Straße ein. Neu in diesem Jahr werden für den Amstel Race-Sieger des Jahres 2019 die Teilnahmen bei Strade Bianche., Mailand-Sanremo sowie aller Voraussicht der Königin der Klassiker, Paris-Roubaix, sein.

Jetzt zum Newsletter anmelden
Und keine Tipps, Neuigkeiten & Angebote mehr verpassen
Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter. Bitte bestätige noch deine E-Mail-Adresse, um den Newsletter zukünftig empfängen zu können.