Deutsch Deutsch

Fotogalerie: Mathieu van der Poel landet bei seinem ersten Paris-Roubaix auf Rang drei

04.10.2021

Die schönsten Fotos und epischsten Aufnahmen der 118. Austragung von Paris-Roubaix 2021. Bei der Schlammschlacht in der Hölle des Nordens belegte Mathieu van der Poel den dritten Platz. Im Sprint auf der Radrennbahn belegte der Team Alpecin-Fenix-Profi hinter Sieger Sonny Colbrelli (Bahrain Victorious) und Florian Vermeersch (Lotto-Soudal) den dritten Platz. Alle drei Podiumsplatzierten feierten bei der Austragung des Frühjahrsklassikers, der coronabedingt im Herbst stattfand, ihr Debüt.

„Es war noch epischer als ich es erwartet habe,“ sagte van der Poel erschöpft, aber zufrieden im Ziel. „Ich denke, ich bin ein sehr gutes Rennen gefahren. Ich konnte so fahren, wie ich es am liebsten mag – offensiv. Es wird ein Rennen sein, das ich nie vergessen werde.“

Fotos: Photonews.be, A.S.O./Pauline Ballet

Jetzt zum Newsletter anmelden
Und keine Tipps, Neuigkeiten & Angebote mehr verpassen
Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter. Bitte bestätige noch deine E-Mail-Adresse, um den Newsletter zukünftig empfängen zu können.