skip to Main Content
Die Schönsten Jedermann-Rennen Im März: Omloop Het Nieuwsblad, Strade Bianche, Rund Um Ascheffel:

Die schönsten Jedermann-Rennen im März: Omloop Het Nieuwsblad, Strade Bianche, Rund um Ascheffel:

Lust, nach der langen Winterpause mal wieder bei einem Radrennen zu starten? Alpecin Cycling stellt drei im März stattfindende Jedermann-Rennen vor, bei denen sich die Teilnahme lohnt.

Omloop Het Nieuwsblad – Frühjahrsklassiker über Flanderns Pflaster

3. März 2019
Genauso wie für die Profis ist auch der Omloop Het Nieuwsblad der Auftakt für die Jedermänner in die flandrische Frühjahrsklassiker-Saison. Den Anfang machen die Profis am Samstag beim WorldTour-Rennen, die Hobbysportler folgen dann am Sonntag über drei unterschiedliche Distanzen von Gent nach Ninove. Über 65, 90 und 130 Kilometer lässt sich der heilige Boden und der Mythos Frühjahrsklassiker in Flandern erfahren. Wer die längste Distanz in Angriff nimmt, muss zehn Hellinge – so heißen die steilen kleine Rampen in Flandern – und fünf Kasseien – Pflastersteinabschnitte – überwinden. Genauso wie auch die Profis müssen die Jedermänner hinauf zum Molenberg, der Muur van Geraardsbergen, mit der 20-prozentigen Maximalsteigung, sowie dem Bosberg und über geschichtsträchtige Pflastersteinabschnitte wie der 2,3 Kilometer langen Paddestraat oder den Parcours Haaghoek.

Infos unter www.omloophetnieuwsbladcyclo.be/nl/

Wer zu diesem Termin keine Zeit hat, der kann noch den ganzen März über die Jedermann-Versionen bekannter Klassiker fahren. Unter www.etixxclassicstour.be/nl/ gibt es eine gute Übersicht dazu.

Gran Fondo Strade Bianche: Auf den Spuren der Profis durch die Toskana

10. März 2019
Trocken oder nass? Das bedeutet beim Rennen Strade Bianche staubig oder matschig, was aber beides auf den weißen Schotterstraßen der Toskana einen unglaublichen Reiz hat. Obwohl dieses Rennen erst seit 2007 stattfindet, nimmt es bei den Profis bereits einen Klassikerstatus ein. Zum zehnjährigen Bestehen des Elite-Events feierte der Gran Fondo, das Jedermann-Rennen, seine Premiere. Das Rennen führt über die „Strade Bianche“, die früher Verbindungswege in der hügeligen, sattgrünen Landschaft der Toskana zwischen Dörfern, Weingüter und Schlössern waren und heute eine fantastische Kulisse für Radrennen und Radtouren bieten. Sport satt gibt es an diesem März-Wochenende, da sich einen Tag vor den Hobbysportlern die männliche Elite und die weiblichen Spitzenfahrerinnen bei den WorldTour-Rennen über die Hügel der Toskana quälen und Anschauungsunterricht geben.

Hobbysportler können zwischen zwei Distanzen wählen. Den Mediofondo, der über 86,6 Kilometer mit 21,6 Kilometer Schotterwege führt, oder aber den Gran Fondo. Er ist 232,9 Kilometer lang, über acht Sektoren mit insgesamt 31,4 Kilometer Schotterpiste verläuft und identisch mit dem WorldTour-Rennen der Frauen. Allen Rennen, ob männliche oder weibliche Profis sowie Jedermännern, gleich ist der Zieleinlauf auf der berühmten Piazza del Campo in Siena: Schauplatz des legendären Pferderennens Palio und Kulisse für den James Bond „Ein Quantum Trost“.

Mehr Infos unter gfstradebianche.it/en

Für all jene, die noch keine gute Frühform besitzen oder für solch eine Herausforderung etwas Zeit für die Planung brauchen, dem sei die Nova Eroica empfohlen. Hier führen am 29. April drei Strecken über ähnliches Geläuf.

Rund um Ascheffel: Im hohen Norden sprinten und siegen

30. März 2019
Richtig Rennen gefahren wird am 30. März 2019 in Ascheffel, einem kleinen unter aktiven Radsportlern bekannten Örtchen in Schleswig-Holstein. „Rund um Ascheffel“ ist in der Amateur-Szene ein echter Klassiker und findet 2019 bereits zum 28. Mal statt. Neben dem neu hinzugekommenen Hobbyrennen gibt es Wettkämpfe in der U11- bis U19-Klasse sowie für die Senioren, Amateure, Frauen und in der KT-Klasse. Alle Rennen finden auf einem hügeligen 16,5 Kilometer langen Rundkurs statt, der windanfällig ist. Die Hobbyfahrer absolvieren den Kurs insgesamt drei Mal und können sich ihrer Leistungsfähigkeit entsprechend selbst einteilen.

Infos unter www.rund-um-ascheffel.de

Facebook
Twitter
Back To Top