Podcast: Aerobe Ausdauer trainieren – clever in Form kommen!

14.05.2020
Podcast-Rennrad-Training-Alpecin-Cycling-Challenge.jpg

Clever in Form kommen! Welche Trainingseinheiten machen Rennradfahrer eigentlich ausdauernd und schnell? Antworten auf diese spannenden Frage geben Sportwissenschaftler Björn Geesmann und Radsportjournalist Daniel Beck in dieser Folge des Podcast zur Alpecin Cycling Challenge. Denn: Auch kurze und sehr intensive Einheiten können die so wichtige aerobe Ausdauer trainieren und den Fettstoffwechseln triggern – vorausgesetzt sie werden mit der richtigen Intensität bestritten. Plus: Warum ein starker Rücken für den Vortrieb beim Rennradfahren so wichtig ist.

Der neue Rennradtraining-Podcast zur Alpecin Cycling Challenge „next level you“ erklärt, wie Hobbyradsportler fitter, leistungsfähiger und schneller werden – beim Indoor-Training auf der Rolle.

Wegweiser durch den Podcast

00:03:00 – Alpecin Cycling Challenge im Überblick
00:04:20 – Feedback: Coach-Athleten-Beziehung
00:07:00 – Core-Workout: Leistungsfähiger durch Rumpftraining
00:20:20 – Energiestoffwechsel bei Radfahren & Training der physiologischen Systeme
00:22:57 – Verbesserung der aeroben Ausdauer mit unterschiedlichen Trainingsformen
00:30:09 – Intermitted Exercises „tunen“ die maximale Sauerstoffaufnahme
00:39:20 – Trägheit bzw. Kinetik der Sauerstoffaufnahme für den Trainingsreiz nutzen
00:44:46 – Warum passive Pausen für die Laktatverstoffwechselung kontraproduktiv sind
00:45:49 – Schwellen-Intervalle nutzen das Fließgleichgewicht des Laktats
00:48:35 – Individuelle Physiologie und Wettkampfbelastung beeinflussen die Wahl der „richtigen“ Trainingseinheit
00:53:20 – Hobbysportler können aus einem Portfolio an Trainingseinheiten auswählen

Jetzt zum Newsletter anmelden
Und keine Tipps, Neuigkeiten & Angebote mehr verpassen
Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter. Bitte bestätige noch deine E-Mail-Adresse, um den Newsletter zukünftig empfängen zu können.